MIFARE

MIFARE ist die weltweit meistgenutzte kontaktlose Chipkartentechnik. Sie entspricht dem ISO-Standard ISO 14443A für Systeme mit einer Frequenz von 13,56 MHz. Die Standardkarte hat eine Kapazität von 1024 Bytes und arbeitet bis zu einer Distanz von 10 cm. Der Datenträger ist äusserst preiswert und kommt ohne Batterie aus. Jede Karte hat eine einmalige ID-Nummer, sowie 16 individuell schutzbare Sektoren von je 64Bytes.

Die Technologie wurde ursprünglich für kontaktloses Ticketing im ÖPNV eingesetzt - daher kommt der Name (engl. Fare = Fahrgeld). Heute findet der Chip häufig Verwendung als kontaktloses Bezahlungsmittel aber auch in der Fertigungsindustrie für die Verfolgung und Dokumentation der Produktionsschritte.

TecSys liefert MIFARE Schreib/-Lesegeräte für OEM Kunden die ein eigenes MIFARE System schnell und preiswert implementieren möchten.

Für entsprechende Schreib-/Lesegeräte, folgen Sie bitte diesen link: MIFARE Drives